ATTRAKTIONEN

SWINEMÜNDE- FREIZEITORT IN INSEL-UMGEBUNG

 

Sehenswerte Attraktionen in Swinemünde:

  • Strände auf der Insel Usedom- breitester Strand an der südlichen Ostseeküste;
  • Leuchtturm- höchster Leuchtturm in Europa: www.latarnia-morska.org ;
  • Mühlenbake (Stawa Młyny)- einziges Objekt dieser Art in ganz Europa;
  • Kurviertel mit Promenade- am besten erhaltenes Kurort-Baukomplex, was zugleich zu inlandsweiten Sensationen gehört und für die Wende des 19. und 20. Jahrhunderts charakteristisch ist;
  • Befestigungen und Wehrpunkte aus dem 19. und 20. Jahrhundert, darin der westliche und östliche Front sowie der Front ,, Anioł" und  Schutzraum ,,Bunker";
  • Schutzraum „Dzwon”;
  • Kurortpark- historischer Park im Stadtzentrum;
  • Naturschutzgebiet ,, Karsiborska Kępa"- Insel, Naturschutzpark (Wasservögel, darin das größte europäische Gebiet der Ansiedlung von Seggenrohrsängern);
  • Museum für Seefischerei- an der Hafenküste;

 

FAHRRADWEGE

Swinemünde und dessen Umgebung bilden attraktive Gebiete für Radtouren.

 

  • Straßenabschnitte: Wojska Polskiego – ul. 11 Listopada – ul. Grunwaldzka – ul. Nowokarsiborska
  • Küste des Władysława IV
  • Radtour zum Leuchtturm, Wellenbrecher und Fortifikationen– Insel Wollin- Radweg-Länge ca. 22 km
  • Radtour entlang des Kurparks neben Befestigungen, Länge ca. 7 km
  • Radtour mit der Fähre– Gebiet der Inseln Usedom-Wollin-Karsibór, Länge ca. 26 km

 

und Radtouren an der Grenze- deutsche Grenzseite:

 

  • Radstrecke  „Wir lernen die Insel Usedom kennen ”

- Deutschland

  • Radstrecke  „Zur Basis in Peenemünde” – Insel Usedom;

 

Beide Radstrecken starten in Swinemünde- Grenzübergang: Swinemünde/Ahlbeck und reichen bis zur deutschen Grenze der Insel Usedom.

 

FUSSWANDERWEGE

Quer durch die Ortschaft Swinemünde verläuft der Internationale Wanderweg E9, der am Atlantik startet und entlang der Nord- und Ostseeküste (ca. 5000 km) weiterläuft.

 

AUSSICHTSPUNKTE

Die touristische Attraktivität der Wanderwege erhöhen zahlreiche Aussichtspunkte, wobei die unten aufgelisteten besonders sehenswert sind:

 

  • Aussichtspunkt „Zielonka” in Lebbin (Lubin) im Naturschutzpark Wollin, wo sich das Landschaftspanorama von den Lebbiner Bergen auf das Rückstromdelta der Swine erstreckt und der Blick auf die Inseln des Deltas atemberaubend ist;
  • Hügel Golm  68 m ü. NN – auf deutscher Inselseite.

 

Vorteile der Inseln in Swinemünde

 

  • Karsibór das Paradies für Ökologen, Naturforscher, Fotografen und Angler;
  • Wollin – Paradies für Radfahrer, Liebhaber der Geschichte und Besucher, die Ihren Urlaub weit weg von überfüllten Stränden verbringen möchten.
  • Usedom – Geschichtlicher Freizeitort, der älteste Badeort in Polen, wesentliches Kulturzentrum Pommerns.